login

No english version avaiable.   OK


Über uns

Asteria ist eine Schule für Fechten in der schönen Hansestadt Lüneburg. Hier wird Kampfkunst und Erlebnissport ebenso wie fechten für den Wettkampf trainiert. Wir sind als Schule Mitglied im SchwertRing, der deutschlandweit Fechtlehrer und -schüler mit dem Ziel zusammenbringt, das Fechten als Kampfkunst zu erleben, zu teilen und zu entwickeln. Unser Schwerpunkt liegt dabei auf historischen Fechtwaffen: Mit Langschwert, Rapier und Säbel bewegen wir uns in der Tradition des 14. bis 19. Jahrhunderts. Doch auch ins moderne Sportfechten werden immer wieder Einblicke gegeben.

Fechten als Kampfkunst hat in Europa eine lange Tradition und galt bis ins 20. Jahrhundert als eine der absoluten Grundlagen einer guten bürgerlichen Erziehung. Den fernöstlichen Kampfkunsttraditionen nicht unähnlich, beinhaltet die Fechtausbildung dabei weit mehr als die reine Fähigkeit an der Waffe: Körperliche wie geistige Stärke, Analyse- und Auseinandersetzungsfähigkeit, Fokus und Stresskompetenz, eine feinsinnige Wahrnehmung des Selbst und des Gegenübers sind Qualitäten, die sich im Üben mit der Klinge entwickeln sollen.
In der Fechtschule Asteria gehen wir auf jeden Schüler individuell ein und gestalten das Training nach seinen Bedürfnissen. So können Seminare gebucht, das reguläre wöchentliche Training besucht oder auch Einzelunterricht vereinbart werden.

Fechtlehrer Adrian van Bronswijk ist seit Mai 2013 geprüfter Fechtlehrer ADFD (Akademie der Fechtkunst Deutschlands), Prévôt d'Armes AAI (Academie d'Armes Internationale) und Mitglied im DSLV (Deutscher SportLehrer Verband) als Fachsportlehrer Fechten. Seine Ausbildung zum Lehrer für historische Fechtkunst absolvierte er an der Fechtschule Krîfon in Edingen bei Heidelberg.